Ulli & Florian 06.10.2012

Auch diese Hochzeit war wieder etwas Neues für mich: Dresscode: TRACHT! Braut und Bräutigam sowie viele der Hochzeitsgäste kamen in Dirndl & Lederhose.

„Kloster Säben thront fast wie eine Burg gut 200 m über Klausen, malerisch auf einem markanten Felsen, dem sogenannten Heiligen Berg oder Säbener Berg.“ (Quelle: Südtirolerland)

In der Heilig-Kreuz-Kirche auf ebendiesem Säbener Berg haben sich Ulli und Florian das Ja-Wort gegeben. Dafür haben sowohl das Brautpaar als auch ihre Familien den Aufstieg trotz festlichem Gewand auf sich genommen.

Nach der kirchlichen Trauung wurde die Familie vom Brautpaar zu einem Mittagessen im Ansitz zum Steinbock in Villanders eingeladen. Bei diesem Restaurant vereint sich rustikales Ambiente mit modernen Elementen und gibt so den besonderen Gerichten, die dort serviert werden, einen passenden Rahmen.

Nachdem wir gut gegessen und getrunken hatten, gab es dort auch eine Überraschung für das Brautpaar: Drei Musikanten mit Ziehorgel, Knatter und Teufelsgeige waren gekommen „um ein paar zu spielen und einen zu trinken – oder eins zu spielen und ein paar zu trinken.“

Während die Musikaten für heitere Stimmung sorgten, nutzten wir die Gelegenheit für ein kurzes Brautpaar-Shooting rund um den Ansitz zum Steinbock. Die wichtigste Anforderung, die vom Brautpaar an mich gestellt wurde: „ete g’stellt“ – Aber um das Posen für die Portraits kamen sie nicht drum herum. Ich habe mir deshalb sowohl beim Schießen der Fotos als auch beim Nachbearbeiten und Auswählen besondere Mühe gegeben, dass die Brautpaarportraits so locker wie möglich ausehen. Trotzdem lässt sich bei manchem Foto der Eindruck nicht vermeiden, dass man es bei Ulli & Florian nicht mit einem außergewöhnlich lockerem Brautpaar, sondern eher mit professionellen Trachten-Models zu tun hat.

Am Abend wurde das Hotel Sunshine mit angebautem Festzelt in Stegen bei Bruneck zum Schauplatz einer zünftigen Hochzeitsfeier.

Zum Abschluß noch ein Bild der Eheringe:

Advertisements